Vorläufiges Programm

Im folgenden finden Sie den aktuellen Stand des Programms, wir erweitern das Programm laufend.

Klicken Sie einfach auf das Plus neben einer der Überschiften ("15:30 - 18:30 Uhr Parallele Workshops (T2)" usw.) um die Workshops anzeigen zu lassen.

Alle vorliegenden Abstracts und Beschreibungen der ReferentInnen finden Sie, indem Sie auf den Workshop/Vortragstitel klicken.

Am Mittwoch den 26.10.2022 wir es voraussichtlich drei Vorkongresse geben:  Woltemade Hartman (vorraussichtlich in Würzburg), Bessel van der Kolk (Online) & Stephen Porges (Online)
Sobald die Vorkongresse buchbar sind, werden wir es hier veröffentlichen und zudem alle angemeldeten TeilnehmerInnen informieren.

Donnerstag 27.10.2022

Freitag 28.10.2022

09:00 - 12:00 Uhr Parallele Workshop (T3)

Sozialkünstlerisches Arbeiten – wie unwillkürliche Prozesse mit der Kognition verbunden werden können durch interaktive Farb-, Bewegungs- und metaphorische Methoden im Einzelsetting und mit Gruppen in verschiedenen Anwendungsfeldern
Julia Andersch & Oliver Martin


„Scheiter heiter…" Was wir aus dem Improtheater für die Therapie lernen können
Eva Barnewitz & Dr. Patricia Appel

Hypno, PEP & Friends: Leicht gem...8 mit der Kraft der 8 & Co. - Spiel-Räume für Heldenreisen!
Ulla Engelhardt
Imaginäre Körperreisen bei Kindern und Jugendlichen
Sabine Fruth

Biographiearbeit im Lebenshaus® – eine moderne Mindmap Methode
Dr. Susanne Hofmeister

"Die Zeit ist aus den Fugen, Fluch ihren Tücken, daß ich zur Welt kam, sie zurechtzurücken!" (W.Shakespeare, Hamlet, 1609)
Beate Jaquet & Danne Hoffmann
Traumasensibles Yoga mit Kindern
Angela Dunemann & Berit Kramer
Der Körper weist den Weg (Pesso-Therapie als integrative körperorientierte Therapiemethode)
Sabine Löffler
Affektregulation und Therapie durch die Physiologie der Nacht (NIGHT-Theorie)
Susanne Löffler
Ketamin gestützte Psychotherapie. Integration von Ketamin, Hypnose, IFS und körperorientierten Methoden
Frauke Nees
„Manchmal müsste man zaubern können!“ - Nach diesem Workshop können Sie zaubern
Annalisa Neumeyer
Gunther Schmidt Workshop
Dr. Gunther Schmidt
Kommunikation mit inneren Beratern - Erkennen, spüren und stärken mit mentalen Techniken aus der Traditionellen Chinesischen Medizin
Dr. Stefan Steinert
Das Triadische Prinzip mit Klang und Stimme Bauch, Herz und Kopf als Wahrnehmung- und Erlebnisräume nutzen
Matthias Aeberhard & Gabriela von Witzleben

 

15:30 - 18:30 Uhr Parallele Workshops (T4)

Knüllen und Entfalten 2.0 - Impact Techniken und Impact -Induktionen mit Alltagsgegenständen für Einzelsettings und Systeme
Hiltrud Bierbaum-Luttermann


Sagen Sie jetzt bitte nichts! Die nonverbale Kommunikation im Provokativen Ansatz
Dr. E. Noni Höfner & Dr. Charlotte Cordes

Wer will ich gewesen sein?
Juliane Kellerer & Dr. Astrid Dobmeier
Stressen Sie mich ruhig - autosuggestive Techniken zum Umgang mit Stress
Anna Dollinger

Mittendrin statt nur dabei! – Der Körper in der psychosozialen Praxis
Marlen Gnerlich & Katrin Leithold

Die Kunst der Stille in der Hypnosystemik – Brainspotting utilisiert für hypnosystemisches Prozessieren
Andreas Kollar
It’s all about energy! - Bohren reicht nicht, Nachbohren auch nicht und tiefer bohren erst recht nicht.
Houma Kustermann
Bewegungstherapie und Mind-Body-Training zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit ADHS-und Stress-Symptomen:
Herbert Langmair
Wenn Reden nicht reicht: Einbeziehung des Körpers in die Psychotherapie mit dem evidenzbasierten Yogaprogramm des Trauma Center Boston - TCTSY
Birgit Löwenbrück
Mit Charme mehr Durchsetzungsvermögen - Das Spiel mit dem Statuswechsel aus dem Improvisationstheater
Frauke Nees
Arbeitstitel: Poetisch Denken
Matthias Ohler
Und die Maus atmet aus. Selbstähnlichkeit und wieso darÜBER reden allein nicht reicht.
Dr. Vera Popper & Martina Gross
Sich selbst beheimaten - Neue Zugänge zur Biografiearbeit
Herta Schindler & Holger Schindler
Die Kraft des Vulkans nutzen - mit Ego-State-Therapie und Körperwissen bei Kindern und Jugendlichen
Dr. Silvia Zanotta

 

Samstag 29.10.2022

09:00 - 12:00 Uhr Parallele Workshop (T5)

Embodiment & Selbstfürsorge: Wie Du in 5 Minuten gut für dich und deine Klienten sorgst
Steffi Bathe


Integrative Bindungsorientierte Traumatherapie vom Säuglings- bis zum Vorschulalter
Katrin Boger

Wie vermeide ich es, öffentlich abzukacken (sorry Fachausdruck) und wie entfessele ich meine innere Rampensau?
Dr. Michael Bohne
Wie der Gebrauch der Medien die Familienkultur verändert - Beziehungen in Familien im digitalen Zeitalter gestalten
Judith Bolz

Mit-Betroffen statt Mit-Schuld – Ressourcenorientierte Arbeit mit Angehörigen von Menschen mit Suchterkrankungen
Prof. Ursula Buchner

Unserem Umgang mit Ungewissheit auf der Spur
Susanne Delius & Dr. Cornelia Strobel
Wohlfühlen trotz allem, Zapchen Somatics in der Arbeit mit traumatisierten Menschen
Theresa Ehrenfried & Herbert Göckel
Time Line zur Auflösung kognitiver Blockaden
Thomas Fritzsche
Blackout, Bauchweh und kein‘ Bock: Therapie und Coaching mit PAC bei Prüfungsangst, Prokrastination und Leistungsdruck (mit Demos und Übungen)
Dr. Timo Nolle
Die Seele zum Leuchten bringen- Oasenworkshop mit (Hypno-)Systemischer Achtsamkeit SACHT®
Anett Renner
Beratung als Einladung an die Regulationsfähigkeit des Nervensystems: Beiträge der körperorientierten Traumatherapie nach Peter Levine für die systemische Praxis
David Schubert
Spielen als Ressource, die Ressource des Spielens!
Dr. Manfred Vogt
Psychosomatik und Schmerz
Dr. Charlotte Wirl
Klopfende Gebärdensprache für Taublose - bereichernde Impuls von Gehörlosen für Hörende
Johanna Wüthrich

 

15:30 - 18:30 Uhr Parallele Workshops (T6)

Veranstaltungsort:

Congress Centrum Würzburg
Pleichertorstraße 5
97070 Würzburg

Veranstalter:

Trenkle Organisation GmbH
Bahnhofstr.4
D-78628 Rottweil

Schnellkontakt:

Telefon: 0741/2068899-0
Fax: 0741/2068899-9
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


© 2021 by Trenkle Organisation GmbH.

zw logo 2018 icon white